Skip to main content

Kofferwaage Burg Wächter 76000

(4.5 / 5 bei 82 Stimmen)

12,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 23. Juni 2017 19:26


Gesamtbewertung

98%

"Eine gute Kofferwaage die perfekt in der Hand liegt!"

Verarbeitung
99%
Bedienung
93%
Genauigkeit
99%
Handling
100%
Preis-Leistung
99%

Egal ob das Reisegepäck am Flughafen oder das Päckchen bei der Post. Jedes Gramm zuviel bedeutet für den Besitzer bares Geld – und das lassen sich Fluglinien und Versandunternehmen sehr gut bezahlen. Damit es keine bösen Überraschungen gibt, sollte man den Koffer oder das Paket zuvor wiegen. Mit einer handelsüblichen Waage ist das aber gar nicht so einfach, ein Reisekoffer etwa ist oft zu groß und man kann die Anzeige nicht mehr erkennen. Für einen solchen Fall empfiehlt sich eine kleine mobile Waage wie die Burg-Wächter 76000 Handwaage. Ob diese aber auch wirklich genau arbeitet und in der praxis zum idealen Begleiter wird, muss ein Test zeigen.

Schnelles und einfaches Wiegen, fast auf das Gramm genau

Die Bedienung der Kofferwaage ist einfach. Bereits nach wenigen Augenblicken ist der Wiegevorgang abgeschlossen und man erhält das erwünschte Ergebnis. Dieses wird auf dem Display angezeigt. Hier fehlt leider eine richtige Hintergrundbeleuchtung, daher ist es schwierig bei sehr schlechten Lichtverhältnissen das Gewicht ablesen zu können. Dank „Tara-Funktion“ kann man schrittweise Wiegen – und das bis zu einer Last von 40 Kilogramm. Bei dieser Funktion kann das Gewicht nach und nach erhöht werden, die Kofferwaage wiegt immer mit. So erreicht man Schritt für Schritt das gewünschte Ergebnis. Der Wiegevorgang selbst ist schnell erklärt: der Haken der Waage wird an einen Koffer, ein Paket oder anderen beliebigen Gegenstand gehängt. Dann hebt man die Waage horizontal und das Gewicht erscheint auf dem Display.

Die wichtigste Frage ist aber natürlich, wie genau die Burg-Wächter 76000 Handwaage ist. Denn am Check-In-Schalter kommt es auf wenige Gramm an. Hier ist die Waage im Test sehr überzeugend: bis zu Gewichten von einem Kilo gab es keine Abweichungen, die größer als 10 Gramm waren. Bei 10 Kilogramm Gewicht lag die Abweichung zum tatsächlichen Gewicht bei etwa 100 Gramm. Das ist sehr genau – einen solchen Spielraum gewährt einem sogar eine Fluglinie in der Regel immer.

Gute Verarbeitung und wenige Eigengewicht

Die Handwaage ist mit einer Abmessung von 12,0 x 5,9 x 3,0 sehr gleich und handlich. Auch das Gewicht – ohne Batterien – ist mit 180 Gramm sehr gering. Somit kann man die Waage überallhin mitnehmen – ohne das es zu Problemen kommt. Bei Flügen in Amerika wird anstatt in Kilogramm (kg) in Pfund (lbs) gemessen. Praktisch an der Handwaage ist, dass auf Knopfdruck die Einheit von kg in lbs umgestellt werden kann.

Fazit: Kleine, genaue Handwaage mit Abstrichen im Detail

Die Burg-Wächter 76000 Handwaage überzeugt im Praxis-Test. So liefert die kleine und leichte Waage genaue Ergebnisse. Der Haken lässt sich einfach an Koffer, Paket oder allen anderen Gegenständen anbringen. Der Wiegevorgang selbst dauert nur wenige Sekunden, dann erhält man ein Ergebnis. Die Verarbeitung der Waage ist gut, jedoch stört die fehlende Hintergrundbeleuchtung des Displays etwas. Bei schlechten Lichtverhältnissen kann man die Ziffern so nur schwierig erkennen. Ansonsten macht die Kofferwaage aber eine gute Figur.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


12,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 23. Juni 2017 19:26